Freitag, 18. September 2015

Der Interior-Traum hat einen Namen: Loods 5





Hallo Ihr Lieben

Es ist soweit!!!

Heute zeige ich Euch endlich DEN Laden,
den ich in dieser Art noch nie in meinem Leben 
zu Gesicht bekommen habe.

Dieser Laden heißt
Laden ist hierbei völlig untertrieben! 
Messeartiges Lager sachlich richtiger.
Paradies für Interior-Liebhaber aber gefühlt korrekt ausgedrückt.
 


Loods 5 



Ihr findet Loods 5 hier:
 

Pieter Ghijsenlaan 14B
1506 PV Zaandam


Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag van 10:00 - 17:30 Uhr





Habt Ihr`s Euch bequem gemacht
und etwas zu Essen und zu Trinken bei Euch?

Denn jetzt werdet Ihr viiieeele Bilder zu Gesicht bekommen.

Bevor ich weiter erzähle,
werde ich Euch mal mit meinen Bilder flashen.






Wer möchte eine Leiter? 
Welche Farbe? 
Hier gibt es so viel Auswahl.
 

 


Zudem wunderschöne `Kojen`, 
die die Vielfältigkeit der Produkte 
und die Stilsicherheit wunderbar veranschaulichen.
 



Egal, welchen Stil man bei seiner Einrichtung bevorzugt,
für jeden ist etwas zu finden. 
 





 


Ich habe gemerkt, 
dass mir diese Farbkombi gerade am besten gefällt 
und am ruhigsten auf mich wirkt.

Weiße Möbel und weiße Deko, 
Grautöne mit ein wenig Schwarz 
und Naturtöne.

Das ist eine beruhigende Wirkung, 
die ich direkt beim Anblick spüre. 
 

 


Jemand lieber eine schwarze Leiter?
 

 

 


Ist das nicht einfach nur wundervoll???
Dieser lässig unkomplizierte Einrichtungsstil ist so wunderschön.










Könnt Ihr Euch noch an meinen Post mit meiner Errungenschaft von Pluk de Dag erinnern?

1 1/2 Jahre hatte ich nach exakt so einem Couchtisch Ausschau gehalten.

Und was steht bei Loods 5???

Nicht nur dieser, sondern zirka 15 von der Art, die ich habe.

Kein Wunder, dass Holländer gut eingerichtet sind,
wenn Sie solch` eine tolle Auswahl zur Verfügung haben.

In Dtl. gibt es neben IKEA, weiteren Billigläden
nur Einrichtungshäuser, die schwere Möbel 
und fiese Farben für Bettwäsche im Sortiment haben.
Nur das typische Allerlei.

Kein Wunder, dass man sich nach Schönem 
Nein, nach Besonderem sehnt.

Hier werdet Ihr fündig, soviel steht fest.
Und das Beste: Es ist bezahlbar!

Also:
Transporter mieten und hin!
 

 






Den Rollwagen hätte ich so gern gekauft, 
leider war das Auto bereits voll.....
 





 




 


Cooler Style, oder?




Auch für Kinderzimmer gibt es tolle Einrichtungsideen.


  



 Dieses tolle Metallboard für mein Arbeitszimmer
passte gerade noch in das Auto,
ein paar Servietten ebenfalls.
Aber dann ging nix mehr.

:-)

 


Das waren übrigens nur die Impressionen des Erdgeschosses,
eine Etage darüber traute ich meinen Augen nicht!

Vitra, Hay und sämtliche derzeit angesagten Stuhl-Marken im Angebot.

Nicht zum Bestellen!
Nein, man konnte sie direkt mitnehmen.

Zudem gab es IXXI-Bilder zur Auswahl, 
ebenfalls direkt zum Mitnehmen.

Ich habe so eine große Vielfalt noch nie gesehen.

Sollte jemand solch einen Laden in Deutschland kennen,
ich bin über eine kurze Info darüber sehr dankbar.
 





Hatte ich Euch zuviel versprochen?

Oder seid Ihr ebenfalls so begeistert, wie ich?

Wann fahren wir mit `nem 7,5-Tonner hin?
;-)

Alles Liebe für Euch,
Eure Anja


Montag, 14. September 2015

Puccini und Edinburgh in Amsterdam





Hallo Ihr Lieben!

Wie angekündigt,
fahre ich mit Euch heute nur mal kurz nach Amsterdam.

Dort waren die meisten von Euch ja bereits.

Und ich möchte Euch nicht langweilen
mit denselben Bildern von schiefen Häusern 
und den Empfehlungen der gleichen Läden.

Was viele von Euch vielleicht noch nicht kennen,
ist DER Schokoladen-Laden schlechthin.

Er heißt Puccini und ist auf jeden Fall einen Abstecher wert.
Die feinsten angebotenen Schokoladen-Verführungen  sind
nicht nur ein Augen- vor allem ein Gaumenschmaus.
 




Dieses Jahr haben wir nach den Tagen in Bergen aan Zee
 auch noch 2 Nächte im Hotel Jules verbracht.

Dort waren wir vor vielen Jahren schon einmal 
und es diesmal haben wir das Zimmer "Edinburgh" bekommen.



Jedes Zimmer ist anders eingerichtet 
und hat einen entsprechenden Namen.

Auf dem Gang gab es noch die Zimmer Champagne, 
Barcelona, Stockholm (das möchte ich gern mal von innen sehen), ...usw.

Die Empfangshalle und den Aufzug empfinde ich `overdressed` 
und ein wenig kitschig.

Der Rest ist allerdings wirklich sehr schön
und der Hotelpreis ist angemessen.

Dies war ein kurzer Holland-Post,
aber Ihr braucht ja auch Puste für den letzten Blogpost,
denn der hat`s in sich.

Ich habe nämlich ein riesig tolles Einrichtungslädchen 
für Euch aufgetan.

So etwas habe ich noch nie in meinem Leben gesehen!!
Bin gespannt, wie er Euch gefällt.


Habt einen tollen Abend,
Eure Anja  
 




Samstag, 12. September 2015

einfach zauberhaft: de Rijp







Hallo, Ihr Lieben! 

Heute geht unser gemeinsamer Trip
durch Nord-Holland weiter.

Und zwar in das schnuckelige Örtchen 
mit dem Namen de Rijp.





Wenn man durch de Rijp läuft,
fühlt man sich wie in einem Freilichtmuseum.

Denn dort stehen cirka 300 Häuser 
mit Holzgiebeln in nordholländischem Stil
an den Grachten und kleinen Straßen.

Die Häuser sind größtenteils
aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Wollt Ihr mal sehen, 
wo ich mir sehr gut vorstellen könnte zu wohnen?

Ja?
Dann folgen jetzt eine Menge Bilder....






 










  

 

 

  

 


Kennt jemand von Euch diese Pflanze? Ich habe die noch nie gesehen.


Wer von Euch kannte das Örtchen denn bereits?

Ich hoffe mein Spaziergang 
durch de Rijp hat Euch gefallen.

Der nächste Post führt mich kurz nach Amsterdam,
aber wirklich nur ganz kurz....

Und danach geht`s für einen laaaangen bilderlastigen Post
in den versprochenen Wahnsinns-Laden.
Mädels, Ihr müsst beim Anschauen ganz stark sein,
ich habe die Bilder bereits angesehen
und den Post fertig geschrieben.
 Ihr flippt (glaube ich, nein, ich bin mir ziemlich sicher) aus!!


Alles Liebe,
fühlt Euch lieb gedrückt.

Eure Anja